Research School » Events » Research School Jubiläum

Zehn Jahre Graduiertenschule: Neue Horizonte für den Nachwuchs

Schluss mit dem Herumdoktern, jetzt wird gefeiert! Und zwar gleich doppelt: Mit einem entspannten Get-together bei der After Research Lounge und einem Festakt im Audimax hat die RUB Research School eine Dekade exzellenter Nachwuchsförderung gewürdigt. Mit dabei: Hunderte Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

  • After Research Lounge macht den Auftakt

     

    Am Vorabend des Festaktes feierten Alumni sowie aktive Doktorandinnen und Doktoranden im Bistro und auf der Terrasse der Mensa. Bei Musik, Getränken und einem ausladenden Buffet blickten die Anwesenden an diesem Sommerabend humorvoll und ehrlich auf ihre Promotionszeit. Ein Programmpunkt: „1 Person, 1 Slide, 1 Story“. Die Research-School-Alumni Nikolas Knake, Debbie Radtke, Nils Kasties und Hendrike Frieg präsentierten anhand einer vorbereiteten Folie Retrospektiven und Schlüsselerlebnisse ihrer DoktorandInnenzeit. Anschließend konnten sich Spontane beim PowerPoint-Karaoke beweisen. Ein Glücksrad, eine Candybar, witzige PhD-Survival-Buttons und loungige Sounds der DJane Patricia Wieczorek rundeten den Abend ab.

     

    Breakdance, Brassband & bewegende Reden beim Festakt


  • Impressionen der After Research Lounge

Nur wenige Stunden später starteten die Feierlichkeiten in die zweite Runde. Am Vormittag des 20. Juli begann mit dem Festakt im Audimax der Höhepunkt des Jubiläums. Nach einem Sektempfang moderierte Wissenschaftsjournalist Armin Himmelrath durch die zweistündige Veranstaltung. Interviews mit dem Sprecher, Prof. Dr. Wilhelm Löwenstein, sowie der Geschäftsführerin der RUB Research School, Dr. Christiane Wüllner, folgten auf herzliche Grußworte von Birgit Fischer, Vorsitzende des Hochschulrates der RUB, sowie von Rektor Prof. Dr. Axel Schölmerich. Er lobte: „Die überfachlichen Angebote der Research School sind von wesentlicher Bedeutung für akademische Biografien.“


  • Impressionen vom Festakt am 20. Juli

    Von der Idee zur Institution

  • Die Festrede hielt Prof. George Walker, PhD, von der University of Charleston, der für die Feierlichkeiten eigens aus den USA anreiste. Durch seine leitenden Tätigkeiten an zahlreichen Universitäten ist der 78-Jährige ausgewiesener Experte hinsichtlich internationaler Nachwuchsförderung. Zudem ist er seit 10 Jahren Mitglied des Advisory Boards und damit langjähriger Begleiter der RUB Research School. In einem enthusiastischen Vortrag sprach Prof. George Walker über Vergleiche und Perspektiven in der Nachwuchsförderung. Musikalisch und künstlerisch begleitet wurde der Festakt von der RUB Brass Band sowie einer rasanten Breakdance-Show von Julian Backhaus und Rafael Fernandes Pedrosa.

    In einer lebendigen Diskussionsrunde ging es anschließend um den Austausch von Erfahrungen und Perspektiven auf den (wissenschaftlichen) Nachwuchs. Dazu hatte die RUB Research School VertreterInnen aus unterschiedlichen Bereichen geladen: Matthi Bolte-Richter, Grünen-Politiker und Sprecher des Wissenschaftsausschusses im Landtag NRW, Prof. Dr. Dr. h.c. Onur Güntürkün von der RUB, Dr. Solvejg Nitzke von der TU Dresden für die Postdoc-Perspektive sowie Erik Stoffelshaus, Sportdirektor beim FC Lokomotive Moskau, und Dr. Katja Fox von der IHK Mittleres Ruhrgebiet für den Standpunkt aus der Wirtschaft.

Mit den Feierlichkeiten blickt die RUB Research School auf eine bewegte Genese zurück. Als erste universitätsweite, interdisziplinäre Graduiertenschule in ganz Deutschland gegründet, hat sich die RUB Research School rasant entwickelt und so fest an der Ruhr-Universität etabliert, dass sie nicht mehr wegzudenken ist. In Deutschland spielt sie längst eine Vorreiterrolle bei der Nachwuchsförderung.


  • AFTER RESEARCH LOUNGE

    19. Juli 2018, 18:00 - 22:00 h

    Wir laden alle Doktoranden/-innen und Alumni der RUB Research School herzlich ein, mit uns 10 Jahre gemeinsamer Anstrengungen, internationalen Netzwerks und interdisziplinärer Errungeschaften zu feiern. Tauschen Sie sich über Ihre Erfahrungen mit Kollegen/-innen und Freunden/-innen aus und begehen Sie uns mit uns einen informellen Abend. Für Verpflegung, Drinks und Unterhaltung ist gesorgt. Bringen Sie gerne Freunde, Familie oder Ihre/-n Doktormutter/-vater mit.

  • FESTAKT

    Freitag, 20. Juli 2018, 9:30 - 13:00 h

    Interdisziplinarität, internationale Vernetzung und Förderung sind nicht neu in der akademischen Welt, werden aber selten so zusammengebracht wie in der RUB Research School. Seit zehn Jahren schaffen wir so neue Horizonte für Doktoranden, Doktorandinnen und Postdocs an der Ruhr Universität-Bochum. Zu diesem besonderen Jubiläum laden wir Sie ein, mit uns zu feiern.