Registration: Texte für die wissenschaftliche Veröffentlichung entwerfen, verfassen und editieren - alle

Raum: FNO 01/135
Zeit: 09:00 – 17:00 Uhr (einschl. 1 Std. Mittagspause)
Trainer: Prof. Dr. Monique Dorang
Sprache: Deutsch
Teilnehmer: max. 12 Teilnehmer
Credit Points: anerkannt mit 1 CP für das Doktorandenprogramm RUB-RS Zertifikat

 

Dieses Seminar richtet sich an Doktorand*innen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, die Forschungsergebnisse in einer Publikation veröffentlichen möchten.

 

Kursbeschreibung

Wer Forschungsergebnisse publizieren möchte, befasst sich mit den Ergebnissen eigener Forschung, Erwartungen des eigenen Fachgebietes sowie mit den Anforderungen der entsprechenden Fachzeitschriften. Kenntnisse über die zu erstellende Textart sind in der Entwurfsphase entscheidend, weil sich diese je nach inhaltlichem Schwerpunkt und intendierter Leserschaft unterscheidet.

 

In diesem Seminar wird Raum für die Entwurfsphase geschaffen, um nachfolgend das Verfassen und Editieren wissenschaftlicher Texte wesentlich zu erleichtern. Teilnehmende erfahren, wie sie ihr Schreibhandeln in Anlehnung an ein sechsstufiges Schreibverfahren steuern und ihre individuelle Herangehensweise optimieren können. An selbstverfassten Beispieltexten trainieren sie, wie der Dialog zwischen Schreibenden und Lesenden in Form produktiven Feedbacks zur höheren Textkohärenz beiträgt.

 

Themen und Umsetzung

  • eigene Erfahrungen beim wissenschaftlichen Schreiben reflektieren
  • Forschungsanliegen und Forschungsmethode für die eigene Publikation klären
  • Veröffentlichungsvorhaben und intendierte Leserschaft
  • Leseerwartung und Textart
  • Übung zum sechsstufigen Schreibprozess
  • Effizienz erzielen beim Entwerfen, Verfassen und Editieren der eigenen Publikation
  • formulieren und prüfen der wissenschaftlichen Argumentation
  • die Einleitung: Positionierung und Kompetenzdarstellung im Forschungsdiskurs
  • Schreiben, um gelesen zu werden: von Textorganisation zu Satzbau
  • Feedbackrunden: Fokus auf den wissenschaftlichen Diskurs
  • die Leseperspektive entwickeln, um einen Forschungsbeitrag zu leisten
  • erneutes Verfassen eines kurzen wissenschaftlichen Textes mit weiterem Feedback

Vorbereitung zum Seminar

Im Vorfeld werden die Teilnehmenden dazu eingeladen, den Hauptteil einer Einleitung zu entwerfen und einzureichen sowie eine geeignete Fachpublikation als Modell auszusuchen. Das ausgesuchte Modell hilft, den Zusammenhang zwischen Forschungsmethode, Leseerwartung und der zu erstellenden Textart herzustellen.

 

Trainerin:

Professor Dr. Monique Dorang leitet Seminare für wissenschaftliches Schreiben und Publizieren in Englisch und Deutsch an Graduiertenschulen und Forschungszentren und bietet Unterstützung bei der redaktionellen Überarbeitung wissenschaftlicher Texte an.

Date: 04.–06.12.2019
Organizers:
RUB-RS U.J.
RUB-RS M.D.


Sorry, the registration period for this event is over.

Back to listing