RUB Research School

Einjähriges Zertifikatsprogramm (language German)

für Zukunftsmacher*innen aus Wissenschaft & Kommune


Zertifikatsprogramm für Wissenschaftler*innen, Mitarbeitende im Bochumer Stadtkonzern und Interessierte aus der UniverCity Bochum, um wissenschaftliche und kommunale Expertise an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft kooperativ einbringen zu können. Das Programm wird von allen Bochumer Hochschulen und der Stadt Bochum im Rahmen des UniverCity Netzwerks angeboten. Das Programm richtet sich an alle Interessierten im UniverCity Netzwerk, auch wenn eigene wissenschaftliche Themen oder Arbeitsgebiete aktuell keinen expliziten Bezug zur Schnittstelle Wissenschaft/ Kommune haben.

Ziele des Programms

Es braucht neue Ansätze der Zusammenarbeit, um die Herausforderungen von Heute und Morgen zukunftsfähig lösen zu können. Das Zertifikatsprogramm sensibilisiert und qualifiziert für kooperatives Arbeiten wissenschaftlicher und kommunaler Akteur*innen und vermittelt professionelle Skills in den Bereichen Offene Innovation und Ko-Produktion von Wissen, um die Zusammenarbeit zwischen Kommune und Wissenschaft gemeinsam zu gestalten. Die Workshops und Module ermöglichen fach- und sektorübergreifend zusammenzuarbeiten und eine vertiefende Qualifikation aus Kompetenzentwicklung, Expertenaustausch und Praxistransfer zu erwerben.

Warum ist das Programm interessant?

Für Doktorand*innen und Postdocs Für Mitarbeiter*innen des Stadtkonzerns Bochum
Wissenschaftler*innen können erarbeiten, wie sie ihr Forschungswissen verantwortungsvoll in die (kommunale) Gesellschaft einbringen. Sie reflektieren Rollen und Verantwortlichkeiten einer sektorübergreifenden Zusammenarbeit und setzen sich mit Sichtweisen und Perspektiven unterschiedlicher Stakeholder auseinander. Sie qualifizieren sich, an gemeinsamen Innovationsprozessen teilzunehmen und Wissen gemeinsam mit nicht-wissenschaftlichen Akteur*innen zu erarbeiten. Mitarbeiter*innen des Stadtkonzerns Bochum können profilieren, wie sie wissenschaftliche Expertise in ihre Arbeit einbinden und für ihre kommunale Verantwortung nutzen möchten. Sie können ihre Anliegen und ihr Interesse an wissenschaftlicher Expertise klären, ihre Erwartungen an wissenschaftliche Expert*innen reflektieren und erarbeiten, wie sie Kooperationen mit Wissenschaftler*innen nachhaltig und kooperativ gestalten können.

Das Zertifikatsprogramm richtet sich an Promovierende und Postdoktorand*innen der Hochschulen aus dem UniverCity-Verbund und Mitarbeitende im Bochumer Stadtkonzern, die...

  • eine Zusammenarbeit über Sektorengrenzen gestalten möchten
  • ihre eigene Rolle im Rahmen von Wissenstransfer und Kooperation schärfen möchten
  • Wissen teilen und neues Wissen erhalten möchten
  • Praxiserfahrung in der intersektoralen Zusammenarbeit sammeln wollen
  • neue Kooperationspartner*innen kennen- und verstehen lernen möchten. 

Das Programm beginnt im Mai 2024 und endet voraussichtlich Ende November 2024 und umfaßt insgesamt ungefähr 4 Werktage. Das Zertifikat wird für die vollständige Teilnahme am Programm aus Auftaktveranstaltung, einem der beiden Grundlagen-Workshops, dem Expert*innenaustausch, einem der beiden Aufbau-Workshops sowie der Abschlussveranstaltung mit Praxistransfer vergeben.

Die Auftaktveranstaltung findet am 27.05.2024, 16:00 - 18:00 Uhr im Werkraum der GLS Bank statt.

Die weiteren Termine werden zeitnah hier veröffentlicht. 


Für die vollständige Teilnahme an dem Programm wird ein Zertifikat ausgestellt, das Programmdauer, Struktur und Inhalte sowie die Qualifikationsziele des Programms dokumentiert. Die vollständige Teilnahme umfasst die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung, einem der beiden Grundlagen-Workshops, dem Expert*innenaustausch, einem der beiden Aufbau-Workshops sowie der Abschlussveranstaltung mit Praxistransfer.


Anmeldefrist: 12. April 2024 

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link für die Teilnahme an dem Zertifikatsprogramm an: ANMELDUNG



Ein gemeinsames Programm der RUB Research School, UniverCity Bochum und der Stadt Bochum

In Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, der Hochschule Bochum, der Hochschule für Gesundheit, der Ruhr-Universität Bochum, der Technischen Hochschule Georg Agricola und dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum.